WORKSHOP METHODEN

6-3-5 METHODE

Das Ziel dieser Methode ist in kurzer Zeit so viele Ideen wie möglich zu sammeln.

6-3-5-Methode.png

Die 6-3-5 Methode ist eine weitere Brainstorming-Technik. Die Methode wird mit einer Gruppe von 6 Personen durchgeführt. Als Resultat erhält man in kurzer Zeit mindestens 6x3 Ideen, die von den jeweils anderen 5 Teilnehmenden weiterentwickelt werden können.

VORBEREITUNG

Formular mit einem Raster bestehend aus 3 Spalten und 6 Reihen mit insgesamt 18 Feldern und die Formulierung der Fragestellung oder Aufgabe, für die Ideen gesammelt werden sollen.

DURCHFÜHRUNG

Der Moderator oder die Moderatorin präsentiert die Fragestellung und verteilt das Arbeitsblatt an die 6 TeilnehmerInnen. In der ersten Runde werden die TeilnehmerInnen aufgefordert, 3 Ideen in die oberste Zeile zu notieren, wobei nur wenige Minuten zur Verfügung stehen. Danach wird das Blatt weitergereicht und die Ideen werden von den anderen Personen weiter ausgeführt oder ergänzt.

ERFAHRUNG MIT DER METHODE

Die 6-3-5 Methode kann ohne grossen Aufwand vorbereitet und einfach durchgeführt werden und eignet sich sehr gut, um sehr schnell viele Ideen zu produzieren. Auch zurückhaltendere Persönlichkeiten sind in gleichem Masse mit einbezogen.

 

Der Zeitfaktor, der bei vielen Brainstorming-Methoden zum Tragen kommt, erzeugt einen positiven Druck. Zu bemängeln ist der aufgrund der eingeschränkten Kommunikation fehlende Austausch untereinander und die Formulierungen müssen mindestens so klar (und lesbar) sein, dass die Folgeperson etwas mit den Ideen anfangen kann.

Meine erste Erfahrung mit dieser Methode habe ich in einem Prozess zum Finden eines Namens für ein Projekt gewonnen und ich war begeistert, wie breit das Ergebnis gefächert war. Danach folgt natürlich noch die Bewertung der Ideen.

WEITERE WORKSHOPMETHODEN

Was kann ich für Sie tun?

Ich bin neugierig auf Ihre Themen und Vorhaben und freue mich, wenn ich mit User Experience Design Kompetenz phasenweise unterstützen kann.